Zum §13 Abs. 7 Satz 2 BMV-Ä: Behandlung bei „akuter Behandlungsdürftigkeit“

Gemäß dem o.g. Paragraphen im BMV-Ä (Bundesmantelvertrag für Ärzte seit 1.1.15) darf der Arzt "bei akuter Behandlungsdürftigkeit" die Behandlung nicht ablehnen. Ich weise explizit darauf hin, weil auf der Homepage von http://www.notdienstpraxis-oldenburg.de (Abruf: 3.10.2015) fälschlicherweise behauptet wird, dass "ausschließlich" die eGK (elektronische Gesundheitskarte) gelte und gesetzlich Versicherte nur bei Vorlage der eGK behandelt werden können und gemäß §13 … Zum §13 Abs. 7 Satz 2 BMV-Ä: Behandlung bei „akuter Behandlungsdürftigkeit“ weiterlesen