Mein Umgang mit dem eGK-Zwang – Ade Gesundheit –> Klage gegen eGK erfolglos

Seit dem 1.1.2014 habe ich keine Karte mehr, sondern lege bei jedem Arztbesuch eine gültige Ersatzbescheinigung vor. Seit dem 1.1.2015 werden die Daumenschrauben angezogen. So hat ein Arzt, der in 2014 noch anstandslos diese Ersatzbescheinigung akzeptiert hatte, in 2015 die Behandlung verweigert. Grund: Der Arzthelfer am Telefon sagte mir klipp und klar, dass sie mich nicht … Mein Umgang mit dem eGK-Zwang – Ade Gesundheit –> Klage gegen eGK erfolglos weiterlesen

Zum §13 Abs. 7 Satz 2 BMV-Ä: Behandlung bei „akuter Behandlungsdürftigkeit“

Gemäß dem o.g. Paragraphen im BMV-Ä (Bundesmantelvertrag für Ärzte seit 1.1.15) darf der Arzt "bei akuter Behandlungsdürftigkeit" die Behandlung nicht ablehnen. Ich weise explizit darauf hin, weil auf der Homepage von http://www.notdienstpraxis-oldenburg.de (Abruf: 3.10.2015) fälschlicherweise behauptet wird, dass "ausschließlich" die eGK (elektronische Gesundheitskarte) gelte und gesetzlich Versicherte nur bei Vorlage der eGK behandelt werden können und gemäß §13 … Zum §13 Abs. 7 Satz 2 BMV-Ä: Behandlung bei „akuter Behandlungsdürftigkeit“ weiterlesen