Tagesarchiv: 6. Oktober 2017

Klage vorm Verwaltungsgericht wegen §51 BMG „Auskunftssperren“

Seit dem 1.11.2015 gilt das neue Bundesmeldegesetz (BMG). Gemäß §51 BMG müssen „Tatsachen“ vorliegen, wenn der Bürger eine Auskunftssperre wünscht. Nach meinem Umzug in 2016 weigert sich die Gemeinde, eine Auskunftssperre einzurichten, obwohl ich die folgenden Tatsachen dargelegt habe: Advertisements

Veröffentlicht unter Allgemein, Recht auf informationelle Selbstbestimmung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen